Aktuelles

shield-4901036_640Die gegenwärtige Situation sowie die damit verbundenen behördlichen Einschränkungen sind mit erheblichen Einschränkungen in fast allen Lebensbereichen verbunden. Am härtesten sind hilfebedürftige Menschen betroffen, die wir besonders jetzt nicht im Stich lassen wollen.

Deshalb werden wir unsere Hilfsangebote solange wie möglich aufrecht erhalten. Jeder kann uns dabei unterstützen, indem er konsequent unsere Hinweise beachtet, die für die einzelnen Bereiche bis auf weiteres gelten:

Tafelausgabe und Kleiderkammer

Personen mit Erkrankungs-Symptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Durchfall dürfen die Einrichtung nicht betreten.
Betroffene lassen sich in solchen Fällen bei Bedarf bitte vertreten.
Alle Besucher sind aufgefordert, in der Warteschlange auf den gebotenen Abstand zu anderen Wartenden zu achten.
Je Haushalt ist nur eine Person zum Betreten der Räume zugelassen.
Die Ausgabe erfolgt in Einzelabfertigung.

Beratung und Begegnung

Einschränkungen gibt es in den Bereichen Beratung und Begegnung. Zusammenkünfte aller Art können aufgrund der behördlichen Kontaktbeschränkungen und zum Schutz der Mitarbeiter nicht mehr stattfinden. Daher entfallen bis auf weiteres alle Aktivitäten der Begegnung und persönliche Beratungsgespräche. In dringenden Fällen nutzen Sie bitte die Möglichkeit der telefonischen Kontaktaufnahme.

Bild: Vector Kunst auf Pixabay

 

zu COVID-19

Logo VAL_im Parallelogramm_transp

Verein für Arbeit und Leben e.V.
Beratung + Dienstleistungen + Projekte für sozial Benachteiligte